Aktuelles

Kaninchenlimpftag gegen RHD2

Kaninchenimpftag gegen die tödliche RHD2 – Chinaseuche und Myxomatose Auch Kaninchen sind Krankheiten ausgesetzt, die tödlich verlaufen können. Eine Impfung gegen Myxomatose und RHD ist die einzige und damit unverzichtbare Prophylaxe gegen diese grundsätzlich tödlich verlaufenden Krankheiten. Dennoch bietet eine Impfung leider keinen 100 % Schutz. Die Übertragung erfolgt in der Regel über Stechmücken, Kaninchenflöhe oder andere Insekten. Kontaktinfektionen durch kontaminiertes Grün- und Trockenfutter, durch Fliegen, vom Kranken zum gesunden Tier, durch dem Menschen und Gegenstände sind denkbar. Hierzu bieten wir am Freitag, den 16.03.2018 einen Sammeltermin für Kaninchenbesitzer an. Der Impfstoff muss innerhalb von 2 Stunden nach Anbruch für 50 Kaninchen verbraucht sein, daher bitten wir alle Interessenten, sich rechtzeitig für einen Termin anzumelden, sodass wir eng kalkulieren können. Für weitere Informationen können Sie sich gerne telefonisch an uns wenden.